6 x Schokokuchen

Die feine nussige Note des hochwertigen Haselnussöls gibt mit ihrem leichten Geschmack nach Nougat diesem Kuchen ein unvergleichliches Aroma, zarte Schokostückchen vollenden es wunderbar - ein Muss für wahre Schoko­tiger! Ein köstliches "Dankeschön", ein lang gesuchtes Give away oder einfach eine kleine, außergewöhnliche Aufmerksamkeit, über die wir uns alle und immer freuen.

B2B - Köstliche Give-aways inkl. Branding ►
Individuelle Banderolen für besondere Anlässe ►

 

DECKELBOTSCHAFTEN ZUM AUSWÄHLEN:

mit.viel.liebe
6x95g
€ 35,00
alles.gute
6x95g
€ 35,00
danke.schön
6x95g
€ 35,00
kraft.spender
6x95g
€ 35,00
gemischte botschaften
6x95g
€ 35,00

 

  • Weizen­mehl
  • Eier
  • Butter
  • Schokolade 18% (Zucker, Kakaomasse, Kakao­butter, Emulgator: Sojalecithin, Vanilleextrakt)
  • Zucker
  • Kaltgepresstes, steirisches Haselnussöl von Fandler 8%, zu 100% sortenrein
  • geröstete Haselnüsse (6%)
  • Milch
  • Backtriebmittel: Natriumbicarbonat
     

    Nährwerte pro 100 g:
    Energie kcal/kj 429/1795  

    Fett 29,58 g 
    davon gesättigte Fettsäuren  12,16 g 
    Kohlenhydrate 33,25 g 
    davon Zucker 24,75 g 
    Eiweiß 5,91 g 
    Salz 0,08 g 


Verkaufseinheit: 6 Stück Schokokuchen im Glas à 95 g Nettofüllgewicht


Aufdruck Deckelbanderolen: Sie haben eine Auswahl von vier unterschiedlichen Botschaften. Bei der Auswahl "gemischtes Sortiment" erhalten Sie: 3 x mit.viel.liebe, 1 x danke.schön, 1 x alles.gute, 1 x kraftspender.


Haltbarkeit: 6 Monate ab Backdatum


Wie isst man den Lieblingskuchen? Ein gemütliches Plätzchen suchen, Deckel aufdrehen, einen Löffel zur Hand nehmen und genießen! Beim Aufdrehen des Deckels hören Sie ein leises Zischen, an welchem Sie erkennen, dass der Kuchen vakuumdicht verschlossen war. 


Individuelle Banderolen: Hochzeit, Taufe, Geburtstag, Firmen Give-aways - es gibt immer einen Grund zu schenken. Machen Sie daraus etwas ganz Persönliches. Hier finden Sie weitere Informationen.


Der Kuchen wird nicht mehr gebacken, sondern ist bereits essfertig!
Deckel aufdrehen, Löffel zur Hand nehmen und direkt aus dem Glas genießen.


Wie war das mit dem "Xocolatl"?
Laut Überlieferung eintwickelten die Mayas und Azteken ein Rezept für ein kakaohaltiges Getränk, indem sie kaltes Wasser und Kakaogrieß vermischten und dieses "Xocolatl" nannten. Leider konnten sich diesen Luxus damals nur Könige und Adelige leisten.
Man sagt, dass Montezuma, der letzte König der Azteken, täglich 50 Becher trank.